45-Minuten-am-Mittwoch: „Bushaltestelle konkret: Wer macht’s & welcher Standort?“

Bushaltestellen sind Aufenthaltsort und Aushängeschild zugleich: Die einen warten dort, die anderen kommen an und erhalten einen ersten Eindruck vom Ort. Manchmal sind Bushaltestelle auch Anlass für Beschwerden – z.B. wenn Anwohnende unzufrieden sind. Daher ist es wichtig, sich vor dem Einrichten einer Bushaltestelle bzw. vor einem Umbau und einer Neugestaltung Gedanken zu machen: Welcher ist der passende Standort?

In der mobiliteam-online-Reihe „45-Minuten-am-Mittwoch“ gibt Gregor Diedrichs, Angebotsplaner ÖPNV beim schleswig-holsteinischen Nahverkehrsverbund NAH.SH, Kommunen einen Einblick und klärt folgende, grundlegende Fragen:

- Wer ist für Bushaltestellen zuständig?
- Haltstellenabstand – was müssen Kommunen beachten?
- Nach welchen Kriterien wähle ich einen Standort aus?
- Bauliche Ausgestaltung – was müssen Kommunen beachten?
- Aufenthaltsqualität am Beispiel Fahrgastunterstand

Nach dem Vortrag (30 Minuten) sind 10 Minuten für Fragen vorgesehen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Über den Referenten: Der studierte Verkehrsingenieur Gregor Diedrichs ist seit vier Jahren für die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH) als Angebotsplaner ÖPNV tätig. In dieser Funktion hat er u.a. im Kreis Rendsburg-Eckernförde die Einführung neuer Buslinien begleitet sowie weitere Kommunen in Schleswig-Holstein dazu beraten, wie und wo Haltestellen an -oder verlegt werden. In seiner Freizeit lässt Gregor Diedrichs das Thema Verkehr ebenfalls nicht los: Er ist Inhaber eines Führerscheins für Straßenbahnen und fährt seit 2014 regelmäßig Fahrgäste durch Dresden.


Ablauf

17 Uhr Begrüßung
(Marlene Lorenzen, mobiliteam by NAH.SH)

17.05 Uhr Vortrag “Bushaltestelle konkret – wer macht’s & welcher Standort?“
(Gregor Diedrichs, Angebotsplaner ÖPNV NAH.SH)

17.35 Uhr Ihre Fragen
(Marlene Lorenzen, mobiliteam by NAH.SH)

17.45 Uhr Veranstaltungsende


Ansprechpartnerin bei Fragen: Marlene Lorenzen, mobiliteam by NAH.SH.

 

 

Jetzt anmelden